Erfahren Sie auf welche Merkmale bei unseriösen Agenturen zu achten ist

Wir möchten Ihnen hier einige Tipps geben worauf Sie achten sollten wenn Sie zum ersten mal versuchen eine Pflege durch eine Agentur zu organisieren. Unsere langjährige Erfahrung kann für Sie hilfreich sein, denn wenn Sie diese Dinge zum ersten mal machen, so kennen Sie sich wahrscheinlich noch nicht aus.

Aus Erfahrung lernen

Was Sie vermeiden sollten

Manche Agenturen sind bereit alles zu behaupten was gut klingt um neue Verträge abzuschließen. Solche Lockangebote mögen auf den ersten Blick günstig sein, Komplikationen offenbaren sich jedoch im späteren Zeitverlauf. Wir haben hier eine Liste von 10 Punkten zusammengestellt auf die Sie Acht geben sollten um unseriöse oder unprofessionelle Agenturen zu erkennen.

Wenn Sie Angebote von Pflegeagenturen erhalten oder im Internet finden, so sollten Sie deren Schreiben auf folgende Punkte hin überprüfen:

  1. Preise um die 2000,- € versprechen oft mehr als Sie erwarten können. Falls versprochen wird dass zu diesen monatlichen Preisen eine Pflegekraft mit "guten Deutschkenntnissen" und "eine Delegation der pflegerischen Tätigkeiten" zu erwarten ist, so können Sie die Behauptung anzweifeln. Unsere Erfahrung zeigt dass dies unrealistisch ist.
  2. Achten Sie darauf welchen zeitlichen Intervall die Agentur für die Abrechnungen verwendet. Üblich sind 30 Tage in der Branche, wie bei uns auch, manche Agenturen rechnen jedoch im Intervall von 28 Tagen ab. So können sie zwar einen günstigeren monatlichen Preis vortäuschen, im Endeffekt sind sie aber nicht günstiger.

    Achten Sie also auf den zeitlichen Intervall wenn Sie Angebote verschiedener Agenturen vergleichen.
  3. Suchen Sie nach einem "Impressum" der Agentur, also Name, Firmensitz, Kontaktmöglichkeiten. Kontaktieren Sie die Agentur und sprechen Sie mit den Verantwortlichen um die Angaben zu überprüfen und einen ersten Eindruck zu bekommen.

    Falls es kein "Impressum" gibt, so sollten Sie die Finger davon lassen. Seriöse Agenturen arbeiten nicht ohne diese Angaben.
  4. Agenturen die Ihren Firmensitz im Ausland haben sollten Sie meiden, denn Sie können in solchen Fällen Ihre Rechte kaum oder überhaupt nicht durchsetzen.
  5. Wie lange gibt es die Vermittlungsagentur? Je länger eine Agentur bereits tätig ist, desto wahrscheinlicher ist es dass sie die nötige Erfahrung hat um alles ordentlich zu organisieren.

    Sie können in der GISA Datenbank überprüfen ob eine Agentur als Firma in Österreich eingetragen ist und, falls ja, seit wann. Da unsere Personenbetreuer für ihre Tätigkeiten ebenfalls ein Gewerbe anmelden, so können diese dort auch überprüft werden. Hier geht es zur GISA Abfrage. Firmennamen sollten Sie als "juristische Person" suchen und Personenbetreuer als "natürliche Person".
  6. Zu welchen Zeiten ist die Agentur erreichbar? Das ist wichtig falls Notfälle auftreten. Bei unseren "Standard" und "Premium" Pflegepaketen sind wir von der MSP Pflege Agentur in Notfällen 24 Stunden erreichbar.
  7. Hat die Agentur einen Notfallplan? Das ist wichtig falls es zu einem Notfall während der Personenbetreuung kommt.
  8. Falls pflegerische Tätigkeiten schriftlich dokumentiert werden müssen wie es der Gesetzgeber verlangt, so ist es nötig diese Delegation durch eine diplomierte Krankenschwester ausstellen zu lassen. Achten Sie also darauf ob die Agentur, falls sie solche Tätigkeiten anbietet, auch das nötige Personal dafür hat.
  9. Ein persönliches Treffen mit den Verantwortlichen ist sehr nützlich. Achten Sie darauf ob die Agentur bereit ist persönlich bei Ihnen vorbeizukommen um Sie kennenzulernen und sich einen Überblick über die Lage zu verschaffen. Letzteres ist wichtig um das richtige Personal für die bestehenden Aufgaben auszusuchen.
  10. Soweit es Ihnen möglich ist versuchen Sie herauszufinden ob die Agentur Übersetzer hat welche mit den Pflegekräften kommunizieren können. Die meisten Pflegekräfte kommen aus dem Ausland und haben nicht genügend Deutschkenntnisse damit man ihnen alles auf Deutsch erklären kann. Bei Problemen versteht man sich nicht wenn es niemanden gibt der übersetzen kann.

Was Sie von uns erwarten können

Sie können bei unserer Agentur, die MSP Pflege KG, davon ausgehen dass Sie sich wegen den oben aufgeführten Punkten keine Sorgen machen müssen. Wir halten uns an die Empfehlungen die wir für Sie aufgelistet haben, gemäß der Arbeitsweise welche wir selbst ausführen.

Zudem können Sie bei uns folgende Leistungen zu den bereits erwähnten Kriterien erwarten:

  1. Kostenlose Erstberatung am Telefon sowie auch eine Beratung bei Ihnen Vorort.
  2. Unterstützung bei allen Anträgen und Förderungen, falls diese im ausgewählten Pflegepaket enthalten sind. Aus unserer Erfahrung wissen wir welche Förderung maximal möglich ist.
  3. Vermittlung geeigneter und überprüfter 24-Stunden-Personenbetreuungskräfte. Wir führen eine umfangreiche Datenbank mit potenziellen Personenbetreuern und ihren Qualifikationen. Diese haben wir im Laufe der Jahre aufgebaut. Somit fällt es uns leicht schnell die passende Pflegekraft für Sie zu finden.
  4. Individuell ausgewählte Pflegekräfte anhand der Anamnese. Die Anamnese ist das professionelle Erfassen von medizinisch relevanter Information über den Patienten. Wir wählen die Pflegekräfte welche wir Ihnen zuteilen anhand dieser Kriterien aus.
  5. Wenn Sie ein Pflegepaket aus der Kategorie "Standard" oder "Premium" wählen, so kümmern wir uns um die gewerberechtlichen Belange der Personenbetreuer.
  6. Wir führen einen Erstbesuch zur Einschulung der Personenbetreuer Vorort durch. Wir haben Mitarbeiter welche die Sprache der Betreuer sprechen sodass es bei uns keine Sprachbarriere gibt.